Es gibt keine Einhörner mehr.

Aber was kann ich allein dagegen tun ?!

... so antwortete die Hälfte der Menschheit.

Menschen - dies sind Schlangen, die ihren eigenen Schwanz fressen.

( ... sind die Worte einer alten Schildkröte zu den Tieren. Habe ich aus 'nem Kindertrickfilm. )

Wir haben nur eine einzigste unsere Erde ! Sie hat über Milliarden von Jahren auch für uns die Natur geschaffen, so daß wir mit der Natur auf unserer Erde leben können. Nicht die Menschen haben die Natur geschaffen, die Menschen sind nur ein winziger Bestandteil der Natur. Wir Menschen sind nur ein kurzweiliger Gast der Natur ! Und die Natur beschützt uns und unser Leben ! Wir Menschen sollten auf sie gut aufpassen und alles tuen die Natur zu behüten !!!

Aber die Menschen in ihrem Trott des Konsumdenkens, ihrer Gier nach Geld und Profit, zerstören und vernichten und verbrennen alles, schließen ihre Augen und Ohren, ergeben sich der Manipulation, haben vergessen ihre Intelligenz, welche sie zu Menschen macht und von anderen Lebensformen auszeichnet, zum Guten zu gebrauchen.

Die Menschheit hat sich, seit dem ich dazugehöre, verdreifacht. Die Reichen der reichen Welt finden dies sicher gut: um so mehr geht's zu verkaufen an Pempers, Zahnbürsten, Junk-Food, Handy's ... - Geld ! multiplizierter Profit !

In meinen Schulzeiten lernte ich: die Troposphäre hat 21,4 % Sauerstoff. Sind davon heute noch 20 % übrig ? - in einem Ballungszentrum wie Bangkok eh nicht mehr. Wann wird's Sauerstoff in Plasteflaschen im Supermarkt zum Verkaufen geben ?
Der Kohlendioxydgehalt hat sich dem gegenüber derweile verdoppelt, durch Verbrennung unserer Natur hat sich die Erzeugung von Kohlendiocxyd in den letzten 10 Jahren um das 25 fache vergrößert. Das CO2 reagiert mit dem Wasser in der Atmosphäre und bildet Säure, so entsteht "Saurer Regen" und diese Säure sammelt sich im Grundwasser und in den Weltmeeren. Die Meere versauern. Und die erhöhte Säurekonzentration vernichtet bereits heute viele Lebensformen. Die natürliche Anpassung der Lebensformen ist diesen zu schnellen Veränderungen nicht gewachsen. Das CO2 in der Atmosphäre absorbiert Wärme, anstelle diese ins All freizugeben, führt so zum Treibhauseffekt. Der Anteil von Gasen, wie Methan, welches aus dem schmelzenden Grundeis der Tundras freigesetzt wird, Gase, welche die Gesundheit unserer Atmosphäre zerstören, hat sich derweile um das wer weiß wieviel dutzendfache vergrößert.
Die Ozonschicht unserer Atmosphäre, welche ein wichtiges Schutzschild für alles Leben auf unserer Erde schafft, ist durchlöschert. Und was ist mit dem Magnetfeld unserer Erde, welches das wichtigste Schutzschild der Möglichkeit des Entstehens und Erhaltens von Leben darstellt, geht dieses auch schon kaputt ? (schade, da wissen die heutigen Menschen von zu wenig - vielleicht die Zugvögel oder Ameisen fragen.)
Die Intensität von Strahlungen aus dem All, welche die Erdobergfläche erreichen, hat zugenommen und nimmt weiter zu. Der verdoppelte CO2-Gehalt ist auch eine Ursache dafür.
Krebs- und Hauterkrankungen werden mehr und mehr. Wieviele Menschen plagen sich mit Allergien sowie astmatischen Erkrankungen ?

In der Zeit meines Daseins auf unserer Erde haben es die Menschen geschafft ca. 70 % des Baumbestandes zu vernichten und zu verbrennen. Jede Pflanze, jeder Baum ist ein Wasserspeicher, so'n normalgebauter Baum kann 'ne gute Tonne Wasser aufnehmen. Hätte man da in 'ner Stadt wie Bangkok anstelle des Betons wenigstens jeden 2. Baum erhalten, so hätte das Wasser, welches da voriges Jahr zu 'ner Hochwasserkatastrophe führte, nicht gereicht die Bäume zu sättigen.
Die Menschen haben es geschafft während meines 50-jährigem Lebens ca. 60 % des Artenbestandes der Pflanzen- und Tierwelt auszurotten. Nie wird all dies wiederkommen. Wieviele Millionen Jahre brauchte unsere Natur dies alles zu schaffen ? ... so auch für uns Menschen !
Da sind keine Arten vom Aussterben bedroht, nein ! : Sie sind von der Ausrottung durch die Menschen bedroht !

Für die Schaffung und Erhaltung des Lebens wichtige Biotope, Seen, Wälder, Korallenriffe, Gletscher und vieles mehr, werden mehr und mehr aus dem Gleichgewicht gebracht und/oder ganz zerstört.
Da ist das größte Biotop von allen: unsere Weltmeere. Das Leben in unseren Weltmeeren, der Fischbestand, von diesem wurden in den Jahren, die ich auf der Welt bin, glatte 90 % vergiftet, vernichtet, ausgerottet.
In den vergangenen 10 Jahren hat sich die Oberflächentemperatur der Weltmeere um 1 bis 2 Grad erhöht. Dies sind mehr als über die Jahrhunderte, seit dem es Aufzeichnung darüber gibt. Und auch der Wasserspiegel steigt in den Weltmeeren ! - Ach was ? - sieht man dies denn ? - sind doch nur 'n paar Millimeter pro Jahr. Klar sieht man dies bereits ! Macht doch die Augen auf und schaut die Küsten an, wo ihr da in den Urlaub hin fahrt. Wann wird man dies in Metern angeben ? Müssen wir da wirklich noch paar Jährchen warten bis die Gletscher in Grönland abgeschmolzen sind ? Dann ist's zu spät, denn dann sind auch Bangkok und viele Städte mehr verschwunden. Menschen, wo wollt ihr dann leben ?
Die Temperatur der Troposphäre hat sich in den vergangenen 10 Jahren um 1 bis 2 Grad erhöht. Tendenz steigend.
Übrigens: Warum werden in den Medien in den Wettervorhersagen in Thailand permanent falsche Angaben gemacht was die Tageshöchsttemperatur betrifft ? - denke, dies liegt wohl daran: alle meine Termometer gehen da um 3 ... 5 Grad schief.
... und wenn's zu heiß , so gibt's doch 'ne Klimaanlage in der Bude - so wird's wenigstens noch bissel wärmer draußen.
Das Wetter hält sich an keine Regeln mehr. Wettererscheinungen werden unberechenbarer und extremer, Trockenheit, Hurrikans, Hochwasser ... und alles, da fragt man den alten Fischer, der das Meer anschaut, die Hände hebt und den Kopf schüttelt : Dies gab's noch nie !
Wasser ist ein Menschenrecht. Aber gibt es noch sauberes klares Wasser auf der Welt ? Letzteres wird immer rarer. Gut für die Reiche Welt ! - dann kann man auch dieses verkaufen und Profit draus machen. Hier gibt's "sauren Regen", ölig, dreckig, auf Grund des zunehmenden Säuregehalts gesundheidsgefährlich, nicht mal das Regenwasser kann man mehr zum Waschen nutzen. ... und wo ich hier lebe - dies ist keineswegs ein Industriegebiet. Und das Brunnenwasser/Grundwasser schmeckt auch nicht mehr, denn dieses wird mehr und mehr von Düngemitteln, Herbiziden und Pestiziden versäucht. Einst gab's hier ein fruchtbares Biotop, genannt: Regenwald. Dieser ist nun vernichtet, nur noch Ölpalmen weit und breit ... und ohne Chemie wächst hier nun nichts mehr.
Warum gibt es keine Solaranlagen auf dem Dach unseres Mietshauses. Sonne gibt's aber bei weitem genug ! Warum keine Solaranlagen auf all den Dächern überall hier in Thailand ? Auch die Spannungsprobleme im ländlichen Gebiet wie hier könnte man somit lösen. Hat da etwa die reiche Welt nicht genügend Profit von ?

Warum schüttet ihr da Benzin in euer Auto ?! Jetzt gibt's "Öko-Benzin" hergestellt aus tropischem Palmöl. Na super ! - Verbrennung in dreifacher Potenz ! - erst die tropischen Wälder, dann die Früchte, dann die Palmen. Aber bringt richtig Profit für diese reiche Lobby ! Haben die Menschen nicht schon viele Alternativen geschaffen, um kein Benzin zu verbrennen ? Warum fordert ihr da kein besseres, wenn's neue Auto gekauft wird ? Vielleicht eins mit Elektroantrieb und 'ne Solaranlage dazu ! Warum nur wurden all diese Errungenschaften vernichtet ? ...

... dies sind nur ein paar von vielen Gedanken und vielen Fakten mehr, die es hier aufzuführen geht. Man kann drüber debattieren. Wird schon nicht so schlimm sein mit der Umweltverschmutzung, mit dem durch die Menschen herbeigeführten Klimawandel, mit der globalen Erwärmung, mit der Zerstörung der Atmosphäre ... und die von der reichen Welt gesteuerten Medien versuchen all dies abzuschwächen zu vertuschen "green-waschen", falls da mal was "wissenschaftliches" rauskommt zwischen den Werbespots, was man alles Neues haben muß und einkaufen muß, damit die Menschen weiter dem Geld nacheilen und nicht auf falsche Gedanken kommen.

Aber alle Menschen wissen doch von all den Fakten !!! Und selbst in jedem Kindertrickfilm, welcher bissel mit der Natur im Zusammenhang steht, gibt es Anklagen gegen die Menschheit und das Vernichten unserer eigenen Existenz.

Wann wacht ihr Menschen auf ?!

Es ist nicht 5 Minuten vor 12 ! Es sind nur noch 5 Sekunden geblieben.

Anschreiben von AVAAZ

Menschen, tut etwas !

Ansprache

Mein Herz, mein Leben, meine Arbeit sind der Natur sehr verbunden. Abends betrachte ich die Sterne, frage mich anbei, ist dieser Lichtpunkt 50 Jahre oder 5 Millionen Jahre unterwegs ? Wer sind wir Menschen in dieser Welt überhaupt ? Sollten wir Menschen nicht dankbar sein, daß uns die Natur geschaffen hat und wir auf dieser unserer einzigsten Erde leben dürfen ? ... und meine Gedanken tragen mich in weite Ferne ... aber da ist so Vieles, was mich bewegt und von dem ich mich hier mitteilen möchte.
Letzte Änderung / last update : 6 March, 2017

zur neuen Titelseite

zum Wegweiser / Site Map